Brunnenbau
Produkte

Mehr Leistung für individuelle Anforderungen

Eine effektive Reinigung für Vertikal- und Horizontalfilterbrunnen verspricht unser Hochleistungsentsandungsverfahren (HLE). Ganz gleich ob der Einsatz bei Neubauten oder im Bereich der Brunnenunterhaltung (Brunnenregenerierung) erfolgen soll. Dank der Kombination aus Entnahmekammer mit höchster Wirksamkeit (bewegt oder abschnittsweise eingesetzt) und bei Bedarf der Anwendung zukunftsweisender und umweltfreundlicher sowie regelbarer Impulstechnik, sind wir in der Lage optimal auf die verschiedensten individuellen Anforderungen und Gegebenheiten am jeweiligen Brunnen zu reagieren.

Brunnenanalyse - individuell und umfassend


Jedes einzelne Hochleistungsentsandungs-Projekt beginnt mit einer Brunnenanalyse, bei der die wesentlichen Eckdaten bezüglich Standort, Geologie, Hydrologie, Zustand des Brunnens erfasst und eingehend beurteilt werden. Das Kammersystem, die erforderlichen Abmessungen, die Kammerförderrate, der Einsatz der Impulstechnologie mit Impulsfrequenz und ­energie, werden für jede Anwendung ermittelt und in einem Einsatzplan zusammengefasst. So ist eine relativ sichere Kosten/Nutzen Beurteilung vor der Ausführung möglich und auch ein Instrument zur Budgetplanung gegeben.

Unser Ziel: Hochleistungsentsandung - geplant und kontrolliert

Und wie können wir das gewährleisten? Mit der Anwendung von innovativen technologischen Entwicklungen von Intensiventnahmekammern wie der symmetrische Doppelkolbenkammer (SDKK®), der Doppelkolbenspaltkammer (DKSK®) und der umweltfreundlichen, da ausschließlich mit Wasser betriebenen, hypop®-Impulstechnologie erreicht man optimale Ergebnisse. Die kontinuierliche Überwachung und Kontrolle des ausgetragenen Feststoffmaterials durch eine Durchlaufmessung und periodischer Probenentnahme macht die konsequente und transparente Umsetzung der Einsatzplanung möglich. Die Ergebniszusammenfassung in einer Dokumentation ergibt die Möglichkeit die Brunnenakte sinnvoll und nachvollziehbar zu ergänzen.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

Innovative Doppelkolbenkammertechnik zur bestmöglichen Filterreinigung
Gezielte Entfernung von Partikeln wie Unterkorn, Suffosionskorn oder hydrochemische Ablagerungen (z.B. Eisen und Mangan), aus den Porenräumen des Brunnenfilters und des angrenzenden Grundwasserleiters. Dazu benötigt man ausreichend hohe Transportkräfte des strömenden Wassers in den Porenräumen. Mit einer symmetrischen Doppelkolbenkammer (SDKK®) oder Doppelkolbenspaltkammer (DKSK®) - je nach Anforderung ­ ist eine wirksame und nachweisbare Entfernung der hydraulisch störenden Partikel aus den Porenräumen der Filterkiespackung und des angrenzenden Grundwasserleiters möglich. Ausgleichsrohre, welche die Ober- und Unterkante des Werkzeuges verbinden, jedoch nicht die Entnahmekammer, sorgen für einen Druckausgleich, wodurch eine gleichmäßige Umströmung der Kammer gewährleistet wird. Die jeweiligen Kammertechniken können bewegt oder abschnittsweise eingesetzt werden.

Kontinuierliche Partikelmobilisierung mittels hypop®-Impulstechnologie
Während der Intensiventnahme mit der Doppelkolbenkammertechnik werden simultan in Frequenz und Energiegröße regelbare Wasserhochdruckimpulse erzeugt, dies geschieht umweltfreundlich ohne Einsatz von Chemie oder Sprengstoffen, wodurch hydraulisch störende Ablagerungen in den Porenkanälen zerkleinert, abgelöst und durch ständige Aufhebung von entstehenden Kornbrücken in den Porenräumen mobil gehalten und ausgetragen werden. Die Impulskraft wird vor den Arbeiten an die Charakteristik des Brunnens angepasst.

Unsere „indirekte“ hypop®-Impulstechnologie ist zudem schonend für die Filterumgebung des Brunnens. Eine Umlagerung des Filterkieses mit der anstehenden Geologie kann ausgeschlossen werden, da der Wasserhochdruckstrahl nicht horizontal, sondern vertikal in das Brunnenrohr abgelassen wird. Über die Ausgleichsrohre wird sichergestellt, dass sich die Druckwelle auch über der Doppelkolbenkammer anteilig ausbreiten kann.

Filtergeschwindigkeiten am Brunnen und im Grundwasserleiter

Mit der Grafik wird deutlich, dass die Wirksamkeit der Doppelkolbenkammersysteme, im Vergleich zu den herkömmlichen Methoden, erheblich größer zu bewerten ist. Mit jahrelanger Erfahrung, Referenzprojekten und vielen zufriedenen Kunden können wir dies belegen.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Brunnenanalyse, Beurteilung und Maßnahmen-Empfehlung
  • Fachplanung von Brunnenfilterentwicklung und -regenerierung
  • Spezialleistungen zur Brunnensanierung
  • Durchführungsplanung, Organisation und Realisierung von Leistungen zur Brunnenertüchtigung
  • Entwicklung und Praxiseinführung neuer technischer Verfahren und Geräte
  • Herstellung und Anpassung von Spezialgeräten und -werkzeugen zur Brunnenfilterbehandlung

Wenn Sie mehr über unsere Arbeitsweisen sowie unsere patentrechtlich geschützten Werkzeuge wissen wollen, erläutern wir Ihnen diese gerne in einem persönlichen Gespräch.





Ansprechpartner

André Arens

Geschäftsbereichsleiter Brunnenbau

Kallenbergstr. 24
45141 Essen

Telefon: +49 201 83 11 624
Fax: +49 201 83 11 625
E-Mail: arens@hoelscher-wasserbau.de
André Arens